Der Ortsverband Luckau und der Kreisverband Dahme-Spreewald laden am 13. August zum Sommerfest „Für die Freiheit“ in den Innenhof der Luckauer Klosterklause ein.

Anlass ist der 60. Jahrestag zum Bau der Berliner Mauer. Dr. Frank Lorenz vom Luckauer Heimatverein blickt auf die Tage um den 13. August 1961 und beleuchtet dabei auch die Situation und die Auswirkungen für die damalige Kreisstadt Luckau. „Wir wollen daran erinnern, dass Freiheit und eine offene, demokratische Gesellschaft unser höchstes Gut sind“, sagt Jens Graßmel, Vorsitzender der Luckauer FDP. Freiheitliche Werte, verbunden mit sozialer Marktwirtschaft stehen auch im Mittelpunkt des Programms für die Bundestagswahl am 26. September. Weniger Staat, mehr Selbstbestimmung für die Bürger sowie innovativer Klimaschutz, verbunden mit einer gezielten Förderpolitik und einem Wettbewerb um die besten Lösungen sind besser als vorgegebene Verbote. Wie dies gelingen kann und welche Maßnahmen dafür nötig sind, darüber soll es an diesem Abend eine lebendige Diskussion geben.

Weitere Gäste sind der Eberswalder Bürgermeister Friedhelm Boginski, zweiter Spitzenkandidat der Brandenburger FDP bei der Bundestagswahl sowie Lars Hartfelder, FDP-Direktkandidat für den Wahlkreis 62 (LDS und Teile TF, OSL).
Das Sommerfest am 13. August beginnt um 19 Uhr im Innenhof der Klosterklause Luckau, Am Markt 2. Alle Luckauerinnen und Luckauer sind herzlich eingeladen. Neben Gegrilltem gibt es auch ein Fass Freibier.